Kohle-Wind & Wasser-Tour

 
 Fürst Pückler RadwegFürst Pückler Radweg

Eine energiegeladene Fahrradtour erwartet Sie im Land zwischen den Flüssen Elbe und Schwarze Elster. Bereits von alters her wussten die Menschen hier die Naturkräfte zu bändigen und für ihre Zwecke zu nutzen. Davon zeugen zahlreiche Wind- und Wassermühlen, die auch heute noch funktionstüchtig sind. Aber man begann auch, in der Erde nach dem schwarzen Gold, der Braunkohle, zu suchen und wurde fündig. Hier stand die erste Förderbrücke der Welt und hier war die größte Förderbrücke, die F 60, im Einsatz.

1. Tag: Anreise nach Bad Liebenwerda

Im Jahre 1925 erhielt die Stadt den Titel „Bad“, vielleicht nutzen Sie Sie Zeit und besuchen die dortige Therme.

2. Tag: Bad Liebenwerda - Herzberg (50 km)

Vom modernen Hochpolgenerator in Neumühl zur ehemaligen Brikettfabrik „Louise“ in Domsdorf, die zu den Anfängen des Braunkohle-Bergbaues der Region führt erfahren Sie einiges über die Energiegewinnungsmöglichkeiten der Region.

3. Tag: Herzberg - Schönewalde (24 km)

Heute können Sie u. a. dem Müller in der Paltrockwindmühle in Schönewalde beim Schroten über die Schultern schauen.

4. Tag: Schönewalde - Sonnewalde (48 km)

1.000 Jahre Geschichte im Dorf Lebusa mit der Barockkirche inklusive Silbermannorgel. Weitere Bockwindmühlen stehen am Wegesrand im Gegensatz zu den...

5. Tag: Sonnewalde - Lauchhammer (48 km)

...neuzeitlichen „Windmühlen“ in Betten, einem kleinen Ort an der B 96. Weiter fahren Sie zum „Liegenden Eifelturm, der 500 Meter langen und 80 m hohen Förderbrücke F 60.

6. Tag: Lauchhammer - Mühlberg (50 km)

Metallverarbeitung der besonderen Art erwartet Sie im Kunstgussmuseum von Lauchhammer und Industriearchitektur im stillgelegten Kraftwerk Plessa.

7. Tag: Mühlberg - Bad Liebenwerda (30 km)

Vorbei an der Holländermühle in Koßdorf radeln Sie zum Ausgangspunkt zurück.

8. Tag: Abreise

 
 Karte Kohle, Wind und WasserKarte Kohle, Wind und Wasser

Unsere Leistungen:

  • 7 x Ü / F in Hotels und Pensionen
  • 6 x Gepäcktransfer
  • Kartenmaterial
  • Informationsmaterial

Preis pro Person (2016):

im DZ: 465,00 €
im EZ: 570,00 €

(Zahlungsmodalitäten und allgemeine Reisebedingungen)

 

Wind und Wasser

 
 
 
 
 
Gästemeinungen
Wir waren mit Schlienz-Reisen einige Tage in Bautzen, Zittauer Berge und Dresden. Eine wunderschöne uns so interessante…
Unsere Partner
marketing-gesellschaft-oberlausitz-niederschlesien-mbh